Du selbst, wer sonst?

Wie kannst Du Verletzungen oder Trauma überwinden?

Wie gehst Du mit Verletzungen und Trauma um?

Die Arnikablüte steht auch nach Verletzungen und Traumen aufrecht und lässt nur ein wenig ihre Blütenblätter hängen.

Die Arnika Blüte hat die Verletzung und das Trauma überwunden und steht noch aufrecht.

Gestern hat es bei uns richtig gehagelt. Am meisten habe ich mich um meine Arnica-Pflanze gesorgt. Ich habe sie letztes Jahr gekauft und eingesetzt und seit ein paar Tagen ist ihre Blüte offen. Ich erfreue mich jeden Tag an dieser Pflanze und ihrer Blüte. Arnica montana ist eine Heilpflanze deren Wirkung sich speziell bei stumpfen Traumen und Verletzungen als extrem hilfreich erweist. Wie viele tolle Dienste hat mir und unserer Familie diese Pflanzen-Art schon erwiesen. Ich bin dieser Pflanzen-Art und ihrer Kraft sehr sehr dankbar und habe absolute Hochachtung vor ihrer Wirkung als Homöopathische Zubereitung oder Urtinktur. Und jetzt wurde sie so hart und intensiv vom Hagel getroffen. Wie wird sie wohl ihre Verletzungen überwinden?

Die Arnikablüte seht wieder strahlend da nach ihren Verletzungen und Traumen

Die Arnikablüte strahlt schon wieder nach ihrer Verletzung.

Nach dem Hagel habe ich mit Freude festgestellt, dass der Stängel nicht abgeknickt ist und auch die Blütenblätter zum großen Teil noch da waren wo sie hingehören. Die Arnica-Blüte sah zwar etwas mitgenommen aus, aber sie stand aufrecht. Sie hielt dem Unwetter stand. Nebendran wächst eine große Iris, die ebenso in voller Blüte stand. Diese Blüte wurde komplett zerstört von den Hagelkörnern.

Heute Früh ging ich wieder zu ihr und war absolut erstaunt: Die Arnica-Blüte leuchtete und strahlte wieder wie eh und je ihre innere Größe nach außen – fast wie wenn nichts gewesen wäre.

Warum erzähle ich das jetzt hier so ausführlich?

Die Arnika-Blüte hat zwar ein wenig an Schönheit eingebüßt, aber sie hat ihre Verletzungen und Trumen überwunden.

Die Arnika-Blüte strahlt wieder in die Welt – trotz Verletzungen.

Erstens zeigt es mir mal wieder wie richtig die Signaturenlehre der Pflanzen ist. Darüber hinaus bestätigt das auch aussagekräftig die Beschreibung und Wirkungsweise unserer Heilpflanzen ist. Arnica montana hilft nicht nur uns bei Verletzungen jeglicher Art, sondern sie ist selbst ein Fels in der Brandung. Sie lässt sich nicht von Hagel oder anderen ungünstigen Umgebungsbedingungen ihre Größe und Schönheit nehmen. Sie strahlt schon am nächsten Tag wie wenn nichts gewesen wäre.

Zweitens ist es spannend anzuschauen wie wir Menschen mit Verletzungen und Traumen umgehen:

Stelle Dir selbst die Frage: Wie gehe ich mit Verletzungen um oder mit einem Trauma? Falle ich in mich zusammen, knicke ich innerlich ein? Jammere ich lange und verweigere so meine Kraft? Gehe ich kurz in mich und frage mich was das zu bedeuten hat oder was ich daraus lernen kann und gehe dann wieder in meine eigene Größe? Wie gehe ich ganz individuell damit um?

Es gibt viele Möglichkeiten mit Verletzungen und Traumen zu arbeiten, sie hinter uns zu lassen und deren Wirkung ins Positive zu wenden. Ich finde es ein sehr schönes Bild mich an dieser wunderschönen Pflanze zu orientieren. Es macht Sinn inne zu halten und das was ich erlebt habe noch einmal vor meinem geistigen Auge vorbei ziehen zu lassen. So kann ich lernen, was es zu lernen gibt. Es macht aber auch Sinn anschließend wieder aufzustehen und wieder unsere uns innewohnende Kraft zu spüren und in die eigene Größe zu gehen. Vielleicht ist es ja auch ein besonderer Ansporn, jetzt den eigenen Weg zu gehen und in die eigene Größe und Kraft.

Ich habe eine Meditation Verletzungen und Trauma zu überwinden aufgeschrieben. Vielleicht magst Du diese für Dich machen.

Meditation, Verletzung oder Trauma zu überwinden:

Setze Dich oder lege Dich entspannt hin. Mache ein paar bewusste tiefe Atemzüge und komme ganz bei Dir an. Nimm Deine Aufmerksamkeit weg von Deinem Kopf und und Deinen Gedanken und lass Dich ganz in Dein Herz sinken, komm ganz in Deinem Herzen an. Atme Liebe ein und Anspannung aus. Liebe ein und Anspannung aus. Vielleicht kannst Du schon spüren wie Du mit jedem Atemzug mehr bei Dir selbst ankommst und Dich immer mehr in Deinem Körper spürst und wahrnimmst.

Jetzt vergegenwärtige Dir eine Situation in der Du Dich verletzt gefühlt hast. Eine Situation, die Dich und Dein System ganz schön herausgefordert hat und wo Du es bisher nicht geschafft hast in Deiner eigenen Kraft und Größe zu bleiben.

Schau Dir diese Situation von außen an, Du siehst Dich wie Du verletzt wirst, vielleicht ist genau das Bild mit dem Hagel stimmig für Dich und Du siehst Dich im Hagel oder Regen stehen und merkst, dass Dich das ganz schön herausfordert.

Jetzt stelle dir wieder die Blüte vor, die im Hagel steht und ein bisschen ihre Blütenblätter hängen lässt, aber ansonsten absolut aufrecht stehen bleibt und keinen Angriffspunkt dafür bietet, dass sie vielleicht zu Fall gebracht werden könnte oder auch nur ein bisschen in Schieflage geraten könnte. Die Blüte bleibt aufrecht, sie bleibt in ihrer Kraft und Stärke.

Jetzt geh wieder zu Dir: Du siehst Dich jetzt da stehen im Regen oder im Hagel, irgend etwas Verletzendes kommt auf Dich zu. Kann Dein zweites Ich aufrecht stehen bleiben wie die Arnica-Blüte? Kann sie ihre ihr selbst innewohnende Kraft spüren? Wenn dein zweites Ich doch etwas eingeknickt ist dann stelle Dir vor wie es sich wieder ganz aufrecht hinstellt. … Nimm den Schmerz wahr, der dieser Situation inne wohnt. Vielleicht kannst Du ihn als eine Form oder Figur in Deinem Bild oder Film wahrnehmen. Welche Form hat er? Welche Farbe? Drücke den Schmerz nicht weg. Er ist ein Teil dieser Situation und ein Teil von Dir. Und jetzt lasse in diese Situation und in Dein zweites Ich in dieser Situation Deine ganze Liebe, Stärke und Kraft fließen. Flute die Situation, Dich und Deinen Schmerz mit Deiner Liebe. Mach das so lange bis sich die Situation ändert oder sich wieder absolut gut anfühlt.

Atme ein paar mal tief ein und aus und spüre, dass sich auch in Deinem Körper diese Wunde oder Verletzung verändert und transformiert hat. Spüre wie sich Dein Körper jetzt anfühlt. Hat sich etwas verändert? Spüre Deine eigene Stärke, Deine eigene Kraft die in Dir wohnt.

Auch Du hast Diese Stärke dieser Pflanze. Auch Du kannst nun wieder erblühen, ganz Du selbst sein und dein Strahlen in die Welt senden.

Du bist einzigartig, Du bist das Leben, Du bist Du selbst.

Falls Du einen Coach suchst, um Deine Verletzung oder Dein Trauma zu heilen, dann kann ich Dir diesen Blog-Artikel empfehlen: Wie finde ich den richtigen Coach für meine persönliche Entwicklung? 

Falls ich Dich angesprochen habe mit diesem Artikel, vereinbare gern einen Kennenlern-Termin mit mir. Bitte schreibe mir eine e-mail!

Mailto: Doris Bürgel
info@praxis-dr-buergel.de
Vorheriger Beitrag
Finde selbst Deine Antworten auf Deine Fragen! Eine Anleitung zum schamanischen Reisen
Nächster Beitrag
Rückblick August 2018: eigentlich nichts los im Sommer, aber es passiert ganz viel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü