NeurographikRückblick

Rückblick November 2018: Ein Monat ganz im Zeichen der Neurographik

Der November war auch wieder ein Monat, den ich sehr intensiv erlebt habe. Es war ein Monat der Neurographik für mich, da sowohl der Trainer-Kurs begonnen hat als auch ein Workshop mit Pavel Piskarev in München auf dem Programm stand. Ansonsten ist meine Webseite nun neu gestaltet und freut sich auf Besucher.

Beginn des Neurographik-Trainerkurses

Die Neurographik fasziniert mich schon sein einiger Zeit. Ich habe ja auch schon den Basis- und Spezialistenkurs absolviert. Jetzt im November ist die erste Neurographik-Trainer-Ausbildung in Deutschland an den Start gegangen. Ich freue mich so, dass ich da dabei sein darf. Es hat immer einen ganz besonderen Reiz, den Zauber des Anfangs zu genießen.

Der Inhalt besteht aus 9 Online-Modulen und einer Präsenzwoche. Eine ganze Woche zeichnen wird eine komplett neue Erfahrung für mich. Es wird viel Neues passieren und neue Wege werden auf dem Papier entstehen und sich dann in der Realität formen. Ich weiß schon jetzt - es wird großartig!


Neurographik mit Pavel Piskarev in München

Die Trainerausbildung ist kaum zu toppen habe ich gedacht!
Es gab aber noch ein Neurographik-Event im November, das es absolut in sich hatte. Ich habe endlich den Psychologen Pavel Piskarev live in München erlebt. Pavel Piskarev ist der Erfinder der Neurographik und hat in München zwei Workshop-Tage gestaltet.

Der erste Tag richtete sich an Neurographik Spezialisten. Wir haben von ihm noch einmal auf eine sehr unterhaltsame Art und Weise gelernt, was es alles zu beachten gibt, wenn man die Neurographik im Coaching verwendet.
Mein Fazit ist: Ich verwende in meinen Coachings auf jeden Fall die Neurographik noch viel zu wenig, denn sie kann nicht nur mich persönlich weiterbringen, sondern auch meine Klienten. Das ist ein absolutes Ziel für 2019, diese Methode noch viel mehr in meiner Arbeit einzusetzen.

Am zweiten Tag machte Pavel Piskarev dann mit uns eine Ahnenarbeit. Wir zeichneten unsere Wurzeln bzw. unsere Ahnen und verbanden uns mit ihrer Kraft. Das war eine wunderbare Erfahrung für mich wie einfach, selbstverständlich und tief die Neurographik auch bei der Klärung von Familien- und Ahnen-Themen eingesetzt werden kann. Auch das werde ich in Zukunft intensivieren.

Der grandiose Abschluss war eine gemeinsame Wand zu gestalten. Dort konnten wir unsere Zukunft mit der Neurographik zeichnen. Auf dem Papier gibt es schon viele Kooperationen und Weiterentwicklungen dieser Methode. Wir sind alle gespannt, wie sich das in der Realität entwickeln wird.

Ein Nebeneffekt des Workshops war darüber hinaus, dass ich viele Menschen, die ich durch die Neurographik schon online kennen gelernt hatte, jetzt persönlich getroffen habe.


https://doris-buergel.de in neuem Licht

Im November habe ich nun endlich die Zusammenführung meiner beiden Webseiten auch technisch umgesetzt. Mein Ziel es, Menschen aus der Fremdbestimmung und einem Leben im Hamsterrad zu sich selbst und ihrem ureigenen, großartigen Leben zu begleiten. 


Eine Methode, die ich dabei nutze ist das Schamanische Reisen. Mit Hilfe des Schamanischen Reisens ist es einfach, wieder einen guten Kontakt zu sich selbst aufzubauen und eigene Antworten auf viele Fragen zu bekommen.
Meine ursprüngliche Seite https://schamanismus-online.de ist jetzt hier zu finden: https://doris-buergel.de/schamanismus/. Die geführte schamanische Reise ist jetzt auch hier downloadbar. Ich freue mich auf zahlreiche Besucher auf meiner neuen Website.

Darüber hinaus ist die Seite nun auch optisch umgestaltet. Ich habe viele neue Bilder gemacht. Dadurch wird auch der Eindruck lebendiger und ich finde immer mehr auch in meinem Online-Business meinen eigenen Weg.


Ausblick auf den Dezember

Im Dezember geht es für mich darum, das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Ich werde mir noch einmal anschauen, was ich in 2018 erreicht habe und was noch optimiert werden muss. Darüber hinaus werde ich meine Planung für 2019 machen und meine neuen Ziele stecken.


Vorheriger Beitrag
Der Arsch-Engel und Deine große Chance!
Nächster Beitrag
Du bist das Licht in der Dunkelheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü